PathVision

Mit dem PathVision™ Sie absolute Gewissheit. Der große 23 x 29 cm CMOS-Detektor eignet sich... mehr
PathVision

Mit dem PathVision™ Sie absolute Gewissheit.

Der große 23 x 29 cm CMOS-Detektor eignet sich für eine breite Palette von Präparaten, ohne dabei die erforderliche Auflösung zur Erkennung kleinster Mikroverkalkungen (bis zu 40+ lp/mm) zu beeinträchtigen.

Der breite Energiebereich von 10 bis 100 kV sowie die fortschrittliche automatische Belichtungssteuerung ermöglichen eine optimale Bildgebung von Brustgewebeschnitten bis hin 

zu intakten Mastektomien sowie Knochen- und Fetalresten per Mausklick.

 

Weiterführende Links zu "PathVision"
Präparate-Abbildungsbereich 23 cm x 29 cm   Technische Daten Auflösung 50 μm (bis zu 60+ lp/mm bei 6-facher Vergrößerung) Energiebereich 20-100 kV Röhrenstrom 0,3 mA max (Isowatt begrenzt auf 12 W von 41-100 kV) Nominale Brennfleckgröße   Fensterfiltration 0,25 mm Be, Wolframquelle Detektor 23 cm x 29 cm CMOS mit Csl-Bildschirm Durchschnittliche 10 Sek Netzversorgung 100-240 VAC ±10 %, 50/60 Hz,... mehr
Präparate-Abbildungsbereich
23 cm x 29 cm

 

Technische Daten
Auflösung 50 μm (bis zu 60+ lp/mm bei 6-facher Vergrößerung)
Energiebereich 20-100 kV
Röhrenstrom 0,3 mA max (Isowatt begrenzt auf 12 W von 41-100 kV)
Nominale Brennfleckgröße  
Fensterfiltration 0,25 mm Be, Wolframquelle
Detektor 23 cm x 29 cm CMOS mit Csl-Bildschirm
Durchschnittliche 10 Sek
Netzversorgung 100-240 VAC ±10 %, 50/60 Hz, 150 VA
Außenabmessungen 59 cm B x 54 cm T x 90 cm H
Innenabmessungen 39 cm B x 39 cm T x 56 cm H
Gewicht

188 kg

Genaueste Messungen in jedem Bereich Das PathVision™ System verfügt über eine Vergrößerungsfunktion mit Sichtfeldorientierung und automatischer Objekterfassung, die eine bis zu 10-fache geometrische Vergrößerung erlaubt und kleinste Verkalkungen in Gewebeproben lokalisieren kann, um eine genaue Diagnose zu gewährleisten. Breiter Energiebereich Das System kann sowohl dünne Gewebeschnitte als auch große Präparate abbilden. Proprietäre Algorithmen ermöglichen eine optimale Bildbelichtung... mehr

Genaueste Messungen in jedem Bereich
Das PathVision™ System verfügt über eine Vergrößerungsfunktion mit Sichtfeldorientierung und automatischer Objekterfassung, die eine bis zu 10-fache geometrische Vergrößerung erlaubt und kleinste Verkalkungen in Gewebeproben lokalisieren kann, um eine genaue Diagnose zu gewährleisten.

Breiter Energiebereich
Das System kann sowohl dünne Gewebeschnitte als auch große Präparate abbilden. Proprietäre Algorithmen ermöglichen eine optimale Bildbelichtung und -klarheit mit der automatischen Belichtungssteuerung (AEC).

Praktische Benutzeroberfläche 
Die durchgängige Tastaturoberfläche ermöglicht eine einfache Bedienung, und das System kann die Bilder in verschiedenen Dateiformaten speichern.

Einfache Bedienung
Für die Bedienung des PathVision™ Systems sind keine zusätzliche Schulung oder spezielle radiologische Anforderungen erforderlich. Der Anschluss erfolgt über eine AC-Steckdose.

Ergonomisches Design
Dank seines minimalen Platzbedarfs und schlanken Designs lässt sich das PathVision® System optimal am Behandlungsort aufstellen. Die Edelstahlkammer wurde ohne rechte Winkel konzipiert, um eine einfache Reinigung zu ermöglichen.

Höhere Effizienz 
Eine routinemäßige hochauflösende Bildgebung mit dem PathVision™ System bringt schnellere Befunde. Die Software kann zudem mehrere kommentierte Bilder per Knopfdruck an das PACS senden.

Optimale Qualität in der Bildgebung
Das PathVision™ System ermöglicht dem Benutzer eine optimale Bildgebung von Brustgewebeschnitten und intakten Mastektomien bis hin zu Knochen- und Fetalresten. Der große Detektor des Systems zeichnet sich durch eine der für seine Größe hochsten Auflosungen in der Branche aus und eignet sich fur eine breite Palette von Proben.

Beschreibung

Mit dem PathVision™ Sie absolute Gewissheit.

Der große 23 x 29 cm CMOS-Detektor eignet sich für eine breite Palette von Präparaten, ohne dabei die erforderliche Auflösung zur Erkennung kleinster Mikroverkalkungen (bis zu 40+ lp/mm) zu beeinträchtigen.

Der breite Energiebereich von 10 bis 100 kV sowie die fortschrittliche automatische Belichtungssteuerung ermöglichen eine optimale Bildgebung von Brustgewebeschnitten bis hin 

zu intakten Mastektomien sowie Knochen- und Fetalresten per Mausklick.

 

Merkmale
Präparate-Abbildungsbereich
23 cm x 29 cm

 

Technische Daten
Auflösung 50 μm (bis zu 60+ lp/mm bei 6-facher Vergrößerung)
Energiebereich 20-100 kV
Röhrenstrom 0,3 mA max (Isowatt begrenzt auf 12 W von 41-100 kV)
Nominale Brennfleckgröße  
Fensterfiltration 0,25 mm Be, Wolframquelle
Detektor 23 cm x 29 cm CMOS mit Csl-Bildschirm
Durchschnittliche 10 Sek
Netzversorgung 100-240 VAC ±10 %, 50/60 Hz, 150 VA
Außenabmessungen 59 cm B x 54 cm T x 90 cm H
Innenabmessungen 39 cm B x 39 cm T x 56 cm H
Gewicht

188 kg

Ausstattung

Genaueste Messungen in jedem Bereich
Das PathVision™ System verfügt über eine Vergrößerungsfunktion mit Sichtfeldorientierung und automatischer Objekterfassung, die eine bis zu 10-fache geometrische Vergrößerung erlaubt und kleinste Verkalkungen in Gewebeproben lokalisieren kann, um eine genaue Diagnose zu gewährleisten.

Breiter Energiebereich
Das System kann sowohl dünne Gewebeschnitte als auch große Präparate abbilden. Proprietäre Algorithmen ermöglichen eine optimale Bildbelichtung und -klarheit mit der automatischen Belichtungssteuerung (AEC).

Praktische Benutzeroberfläche 
Die durchgängige Tastaturoberfläche ermöglicht eine einfache Bedienung, und das System kann die Bilder in verschiedenen Dateiformaten speichern.

Einfache Bedienung
Für die Bedienung des PathVision™ Systems sind keine zusätzliche Schulung oder spezielle radiologische Anforderungen erforderlich. Der Anschluss erfolgt über eine AC-Steckdose.

Ergonomisches Design
Dank seines minimalen Platzbedarfs und schlanken Designs lässt sich das PathVision® System optimal am Behandlungsort aufstellen. Die Edelstahlkammer wurde ohne rechte Winkel konzipiert, um eine einfache Reinigung zu ermöglichen.

Höhere Effizienz 
Eine routinemäßige hochauflösende Bildgebung mit dem PathVision™ System bringt schnellere Befunde. Die Software kann zudem mehrere kommentierte Bilder per Knopfdruck an das PACS senden.

Optimale Qualität in der Bildgebung
Das PathVision™ System ermöglicht dem Benutzer eine optimale Bildgebung von Brustgewebeschnitten und intakten Mastektomien bis hin zu Knochen- und Fetalresten. Der große Detektor des Systems zeichnet sich durch eine der für seine Größe hochsten Auflosungen in der Branche aus und eignet sich fur eine breite Palette von Proben.

Zuletzt angesehen